Apr 29, 2022

Empfehlungsmarketing als wirksames Mittel zur Patientengewinnung

shutterstock_1906374928

Welche Vorteile bietet Empfehlungsmarketing zur Patientengewinnung? Alle Fakten im Überblick.

Bei der Suche nach dem passenden Arzt haben sich Patient:innen in der Vergangenheit häufig auf Meinungen aus dem Familien- und Freundeskreis verlassen. Heute sind sie in der Lage, sich aus einer großen Menge an authentischen Erfahrungsberichten im Internet ihr eigenes Urteil zu bilden.

Laut einer jameda-Umfrage geben 65 Prozent aller befragten Patient:innen an, auf entsprechenden Portalen nach Arztempfehlungen zu suchen. 61 Prozent der Befragten vertrauen nach wie vor auf Empfehlungen aus der Familie und von Freunden. Für Sie als Praxisinhaber:in besteht hier also großes Potenzial, Neu- und Wunschpatient:innen zu gewinnen. Das Stichwort heißt: Empfehlungsmarketing.

Was ist Empfehlungsmarketing?

Im ökonomischen Sinn vereint Empfehlungsmarketing alle effektiven Maßnahmen zur Neukundengewinnung. Darunter fällt die klassische „Mundpropaganda“, bei der die Kunden freiwillig für ein bestimmtes Produkt sprechen und es damit nach außen tragen. Mit zufriedenen Patient:innen können auch Sie als Arzt oder Ärztin von Empfehlungsmarketing profitieren!

Welche Voraussetzungen sollten Sie dafür erfüllen? Welche Vorteile bietet Empfehlungsmarketing für mich als Arzt oder Ärztin konkret? Diese und weitere Fragen haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Empfehlungsmarketing im Praxisalltag: die wichtigsten Voraussetzungen

Damit Ihr Empfehlungsmarketing erfolgreich ist, sollten Sie einige Dinge beachten. Die vielleicht wichtigste Voraussetzung zum Erfolg sind zufriedene und loyale Patient:innen. Bestimmt haben Sie einige treue Patient:innen, die sehr gerne zu Ihnen in die Praxis kommen und Ihre Beratung schätzen. Vertrauen Sie auf Ihre Menschenkenntnis und hören Sie in Patientengesprächen heraus, ob diese als Empfehlungsgeber in Frage kommen. Wenn sich beispielsweise eine Patient:in von sich aus positiv über den Behandlungserfolg bei Ihnen oder dem Praxisteam äußert, bitten Sie einfach um eine Weiterempfehlung - auf jameda oder Google.

Damit sie aktive Empfehlungen erhalten, sollten Sie Ihre potenziellen Empfehlungsgeber stets über Neuigkeiten informieren: Seien es Behandlungsmethoden, bevorzugte Patientengruppen oder Ihre Alleinstellungsmerkmale in der Praxis. Ein Tipp: Binden Sie auch Ihr Praxisteam ein und machen Sie Ihre Mitarbeitenden zu Botschaftern!

Achten Sie zudem auf einen professionellen Auftritt auf Arzt-Patienten-Portalen. Attraktive und aktuelle Profile erzeugen nicht nur mehr Aufmerksamkeit, sie werden auch von Patient:innen weiterempfohlen. Ein jameda-Profil unterstützt Sie dabei, Ihre Sichtbarkeit zu steigern und authentische Bewertungen von Ihren Patient:innen zu erhalten. Alles über die effektivsten Methoden zu mehr Weiterempfehlungen erfahren Sie hier.

Das sind die Vorteile von Empfehlungsmarketing

Beim Empfehlungsmarketing geht es darum, die positiven Erfahrungen der Patient:innen einzufangen und festzuhalten. Ihre Empfehlungsgeber teilen ihre Erfahrungen in erster Linie im direkten Umfeld mit. So erhalten Sie höchstwahrscheinlich Neupatient:innen, die Ihren Wünschen entsprechen. Veröffentlichen Patient:innen ihre Empfehlung auf Arzt-Patienten-Plattformen wie jameda, ergeben sich für Sie als Praxisbetreiber:in folgende Vorteile:

  • Glaubwürdigkeit und Vertrauen durch authentische und individuelle Erfahrungsberichte
  • Ein effizienteres Praxismarketing, weil die Patient:innen zu Ihren Botschaftern werden
  • Abbau möglicher Bedenken bei Patient:innen, da Erfahrungsberichte die Vorzüge Ihrer Praxis und das Behandlungsspektrum festhalten und damit als wertvolle Vorab-Informationsquelle dienen

Warum ist professionelles Empfehlungsmarketing überhaupt notwendig?

Wenn Sie Ihre Patient:innen für sich sprechen lassen, benötigen Sie dafür kein Budget. Deshalb ist Empfehlungsmarketing eine wirksame und kostengünstige Alternative zur klassischen Werbung. Denken Sie zudem langfristig und nutzen Sie Ihren guten Ruf bei Patient:innen. So ergeben sich viele Multiplikatoreneffekte und Ihr Empfehlungsmarketing avanciert zum Selbstläufer.

Viele Patient:innen legen bei der Ärztewahl großen Wert auf die persönliche Komponente. Ihre fachliche Kompetenz können sie in der Regel nicht beurteilen. Patient:innen wollen kompetent behandelt werden, aber auch ernstgenommen fühlen mit ihren Beschwerden. Bieten Sie Ihnen diese Erfahrung und die Möglichkeit sie zu teilen, kommt das der Außendarstellung Ihrer Praxis zugute. Denn Patient:innen orientieren sich an anderen, die in einer ähnlichen Situation waren – seien es Online-Erfahrungsberichte oder persönliche Empfehlungen. So erhalten sie ein individuelleres Bild von Ihrer Betreuung.

Wie erhalte ich mehr positive Erfahrungsberichte meiner Patient:innen?

Sie haben nun die wichtigsten Voraussetzungen und größten Vorteile eines erfolgreichen Empfehlungsmarketings kennengelernt. Nun gilt es für Sie, Patient:innen zu gewinnen, zu begeistern und deren Empfehlungen zu erhalten. Benötigen Sie auf Ihrem Weg noch weitere Tipps zur Patientengewinnung? Lesen Sie doch hier gleich weiter!